Aktuelles

Ein Sachkundiger sollte die Tiefgarage jeweils nach der Kälteperiode inspizieren

30.04.2020

Bei Frost und Glatteis tragen Kraftfahrzeuge meist Tausalze in Tiefgaragen ein. Diese Chloride dringen bevorzugt an den Stützfüßen und den Wänden bis zur Bewehrung vor und zerstören diese. Dann ist die Standsicherheit des Bauwerks gefährdet. Folglich sollte man Gegenmaßnahmen ergreifen – am besten beginnend mit einer Begutachtung durch einen Sachkundigen alle Jahre nach der Kälteperiode. Wie weiter vorzugehen ist, zeigt ein Beispiel aus Bamberg.

Die Stadtbau Bamberg GmbH kam im Frühling 2019 um eine umfassende Betoninstandsetzung bei einer vier Jahrzehnte zuvor errichteten Tiefgarage im Bamberger Osten nicht umhin. Wir von der BBS + Dach GmbH waren trotz oder gerade wegen unserer großen Erfahrung (nur) vier Monate beschäftigt mit der Sanierung der gesamten Anlage mit einer Nutzfläche von rund 2.400 Quadratmetern beziehungsweise mit 113 Pkw-Stellplätzen. 

Die eingeschossige Tiefgarage erstreckt sich unterhalb der Grünfläche zwischen den Wohngebäuden an der Katzheimerstraße und der Starkenfeldstraße. Die Ein- und Ausfahrt erfolgt über eine einspurige Rampe. Mit den Autos kamen die Chloride ins Parkuntergeschoss. Der Lochfraß war zwischenzeitlich flächig ausgebreitet. Aufgrund der vorgefundenen starken Betonschäden und der Korrosion an der Bewehrung waren tiefgreifende Maßnahmen erforderlich. Die Grundierung beziehungsweise der Ausgleichsmörtel Sikafloor-161 sowie die robuste zweikomponentige Epoxidharzversiegelung Sikafloor-378 der im Raum Stuttgart produzierenden Sika Deutschland GmbH (https://deu.sika.comkamen zur Anwendung. 

Jetzt wird im jährlichen Turnus die Tiefgarage von einem Sachkundigen inspiziert. Es müssen vor allem das Obeflächenschutzsystem und die Entwässerung visuell überprüft werden. Der Zustand ist umfangreich zu dokumentieren und im Schadensfall sollte umgehend eine lokale Instandsetzung veranlasst werden. Der abzuschließende Wartungsvertrag muss schon während der Gewährleistungsphase vereinbart werden und sollte natürlich während der gesamten Nutzungsphase laufen.